Ranking and rating

  • als Versicherungspartner Maßstäbe setzen
  • führender Anbieter für persönliche Versicherungslösungen
  • starke Positionen in Europa, Asien und Lateinamerika
 
 

Storytelling - Kunden mit Geschichten begeistern


Bereits seit Jahrtausenden bilden Geschichten einen wesentlichen Bestandteil unserer Kommunikation. Wissen, Erinnerungen und Werte werden so spannender und emotionaler verpackt und weitergegeben.

Bilder sagen mehr als Worte. Emotionen mehr als Bilder.

 

storytelling

 

Der Mensch nimmt über 90 Prozent der täglichen Informationen über die Augen auf. Hinzu kommt, dass unser Gehirn Bilder, Grafiken und Videos 60.000 Mal schneller verarbeitet als Texte.

Gute Stories aktivieren mehr Regionen im Gehirn und schaffen dadurch Bilder im Kopf, die viel länger im Gedächtnis bleiben als eine einfache Information. Geschichten berühren Menschen im Herzen und stellen eine emotionale Bindung her.

Storytelling ist vor allem für die Bereiche Kommunikation, Werbung und Marketing interessant, da sich dadurch trockene Informationen besser und spannender vermitteln lassen.

Es geht dabei aber nicht nur um die Visualisierung oder Verpackung von Produktmerkmalen! Gerade der Werbespot von Edeka zeigt, dass es in erster Linie um Aufmerksamkeit und Emotionalisierung geht, die dann mit einer Marke in Verbindung gebracht wird.

 

Was ist eine gute Geschichte?

Jede gute Geschichte verfolgt eine emotionale Dramaturgie bestehend aus einer Ausgangssituation, einer Veränderung und einer dadurch beeinflussten emotionalen Endsituation. Die Geschichte muss beim Betrachter Emotionen wecken und so eine Botschaft der Marke transportieren. Storytelling setzt bei Bedürfnissen des Empfängers (Kunden) an und nicht bei den Vorstellungen des Erzählers.

Im Vorfeld muss man daher ganz genau herausarbeiten, was der Zweck der Geschichte sein soll. Was bringt die Geschichte dem Empfänger? Was braucht er, um die Geschichte zu verstehen? Was soll der Empfänger denken und fühlen? Die Identifikation ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg im Storytelling.

Idealerweise gelingt es, wie beim Weihnachtsclip von Edeka, dass die Story ein Eigenleben entwickelt und von Kunden weitererzählt wird. Oft gibt es sogar einen Helden der Geschichte, jedenfalls aber eine Situation, mit der sich die Zielgruppe idealerweise sehr gut identifizieren kann.

 

Storytelling hat Hochkonjunktur

Im digitalen Zeitalter verbreiten sich gute Geschichten schneller und vielfältiger als je zuvor. Facebook, Youtube & Co tragen somit maßgeblich zum Erfolg von Storytelling bei. Nie war es einfacher mit einer gelungenen Geschichte derartige Reichweiten im Marketing zu erzeugen.

Deshalb etabliert sich Storytelling mehr und mehr als ein absoluter Marketing-Trend, was auch durch das Wachstum der monatlichen Suchanfragen bei Google bestätigt wird.

 

Bedeutung von Storytelling für die BNP Paribas Cardif

Gerade Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich, die viel mit Zahlen, Daten und Fakten zu tun haben, können immens von Geschichten profitieren. Auch wir legen viel Wert darauf, Ihnen, unseren Partnern und Ihren Kunden nicht lediglich Informationen und Fakten zu präsentieren, sondern die Botschaften in Geschichten zu integrieren.

In Österreich arbeiten wir derzeit an einer Reihe von Erklärvideos, die komplexe Sachverhalte der Leistung durch eine Geschichte unterhaltsam darstellen. Diese Videos werden wir Ihnen bei Gelegenheit vorstellen.

 

Überraschen Sie Ihre Kunden mit Stories!

Definieren Sie Ihre Zielgruppe und deren Lebenssituation. Wenn Sie dazu eine passende Geschichte erzählen, die Ihre Kunden emotional berührt und überrascht, wird es vielleicht schon Ihre Story sein, die in aller Munde ist.

Es gibt unendlich viele Geschichten, mit denen Sie Ihre Zielgruppe ansprechen können. Stories über Erlebnisse mit dem Produkt, über die Mitarbeiter, den Arbeitsalltag oder das Unternehmen selbst. Nutzen Sie die Kraft der Bilder, erzählen Sie Geschichten, und heben Sie sich so von Ihren Marktbegleitern ab.